Print this page

Jahresrückblick 2020 vom Kindergarten Bärenthal

 

Jahresrückblick 2020 vom Kindergarten Bärenthal

Ein besonderes Jahr ist vorübergegangen und wir möchten die Gelegenheit nutzen, einen Blick zurückzuwerfen.

Der Kindergarten St. Michael „Familie Glücksbär“ blickt auf ein turbulentes Jahr 2020 zurück. Die Arbeit in unserem Kindergarten ist seit dem Frühjahr von der Corona-Pandemie geprägt. Anfang des Jahres konnte sich das noch niemand vorstellen. Die Fasnachtszeit konnten wir mit den Kindern noch im gewohnten Rahmen feiern und am Fasnetsonntag zogen viele kleine und große Hexen durch Bärenthal.

 

In den vergangenen Monaten passte sich der Betrieb fünf Mal grundlegend an neue Betreuungs- und Arbeitsrichtlinien an.

Aller Widrigkeiten zum Trotz haben wir auch im Jahr 2020 viele tolle Höhepunkte mit unseren Kindern erlebt, die wir hier einmal kurz für Sie zusammenfassen möchten.

In der Zeit des 1. Lockdowns versteckte der Osterhase die Geschenke in den Gärten der Kinder und die Mutter- und Vatertagsgeschenke waren so konzipiert, dass die Familien gemeinsam etwas erleben konnten.

Als dann der Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen wieder losgehen konnte, freuten sich alle über das Wiedersehen.

Im Juli machten wir im Rahmen unserer Wunschtage besondere Ausflüge mit den Kindern. Folgende Ideen und Wünsche der Kinder wurden erfüllt:

  • einen Schminktag im Kindergarten
  • mit dem Bus nach Tuttlingen zum Eisessen
  • einen Ausflug in den Barfußpfad nach Tieringen

 

Im September beschäftigten sich die Kinder mit dem Thema „Tiere im Wald“ ausgehend von dem Bilderbuch „Der Grüffelo“. Der Höhepunkt unseres Projektes war der Ausflug nach Meßstetten ins Wildgehege. Schon die Busfahrt war ein Erlebnis und die Kinder genossen die gemeinsame, unbeschwerte Zeit und kamen mit vielen neuen Eindrücken nach Hause.

Desweiteren erlebten wir viele Waldtage und genossen unseren tollen Garten in jeder Jahreszeit. 

 

Durch den großen Einsatz des Kindergartenteams bot der Kindergarten Bärenthal Kindern und Familien so viel Normalität wie möglich.

An St. Martin waren wir im Garten mit unseren Laternen unterwegs und haben  das Martinsspiel der Vorschüler gefilmt. Die Vorschulkinder konnten es gemeinsam mit den Eltern zuhause anschauen.

Den Nikolaus trafen wir ganz im Sinne der Coronamaßnahmen auf Abstand im Wald. Das war ein tolles Erlebnis den Nikolaus zu beobachten, wie er aus dem schneebedeckten Wald kam.

 

In der Zeit des 2. Lockdowns seit Mitte Dezember versuchen wir nun durch Online-Morgenkreise und Angebote für die Schulanfänger via Zoom den Kontakt zu den Kindern aufrechtzuerhalten.

Nicht nur die Angebote im Kindergarten entwickeln sich weiter und passen sich den Umständen an. Auch das Kindergartenteam bildet sich weiter und hat im November an einer Onlinefortbildung „Lernwerkstätte für Krippenkinder“ teilgenommen. Die Leiterin Jana Klostermann konnte im Januar 2020 ihr Montessori-Zertifikat im U3 Bereich abschließen, auf welches sie sich zwei Jahre nebenberuflich vorbereitet hat. Im März 2020 hat Regina Sauter ihre Bachelorarbeit beendet und konnte als Kindheitspädagogin unser Team vervollständigen.

 

Wir sind stolz, trotz zahlreicher Herausforderungen, dieses Jahr so gut gemeistert zu haben. Wir danken allen für die große Unterstützung und hoffen, dass  unser Haus bald wieder von Kinderlachen erfüllt sein wird.

Das „Glücksbärenteam“

 

 

 

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung