Kurzbericht

 

aus der Sitzung des Gemeinderates vom 31.01.2017

 

Kurzbericht aus der Sitzung des Gemeinderates vom 31.01.2017

 

TOP  1     Baugesuche

a)  Bauvoranfrage Wohnhauserweiterung Flst. Nr. 586/5 Gartenstraße
     Der Gemeinderat erteilte einstimmig das Einvernehmen zu folgenden Befreiungen:

     1. Überschreitung der im Bebauungsplan festgesetzten Baulinie,
     2. Abweichung der Dachform

b) Neubau von Schlafbodenhäusern und Errichten von Stellplätzen für
    Wohnmobile

Für das Bauvorhaben waren drei Befreiungen erforderlich. Nach eingehender Beratung beschloss der Gemeinderat mehrheitlich sein Einvernehmen zur geplanten Carportanlage nicht zu erteilen. Der Bau der weitgehend bereits fertiggestellten Grillhütte wurde zur Kenntnis genommen. Der Überschreitung des Baufensters als Folge der Balkonerweiterung wurde zugestimmt.

 

TOP  2    Umbau/Erweiterung  Feuerwehrhaus  Bärenthal

Vergabe  der Holzbauarbeiten
Herr Nann vom Architekturbüro Lehr hatte in der Dezember Sitzung die Ausführungsplanung und das Raumprogramm dem Gemeinderat vorgestellt. Es ist geplant, im Frühjahr mit den Bauarbeiten zu beginnen. Als erstes Gewerk wurden die Zimmererarbeiten vergeben. Dazu wurde  von Herrn Nann bei sieben Firmen angefragt. Drei Angebote gingen fristgerecht ein. Der Gemeinderat erteilte den Auftrag  an die Firma Milkau, Mühlheim als günstigste Bieterin zum Angebotspreis von 44.585,40 € brutto.

 

TOP  3    Bebauungsplan  „Alte Rose Areal", Nusplingen Anhörung der Gemeinde Bärenthal nach § 4 Abs. 1 BauGB
Die Gemeinde Bärenthal soll  im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung zum Vorentwurf des Bebauungsplanes „Alte-Rose-Areal“, Nusplingen angehört werden. Der Gemeinderat stellte fest, dass die Aufgaben der Gemeinde Bärenthal durch den Bebauungsplan nicht berührt sind und beschloss auf die künftige Beteiligung am Verfahren zu verzichten.

 

TOP  4    Änderung der Verbandssatzung des GVV Donau- Heuberg
Vorberatung und Empfehlungsbeschluss an die Gemeindevertreter in der Verbandsversammlung

Bürgermeister Keller stellte dem Gemeinderat die geplanten Änderungen der Verbandssatzung vor. Diese wurden im Verwaltungsrat bereits vorberaten. Es ist geplant diese in der nächsten Verbandsversammlung zu beschließen. Nach kurzer Beratung stimmte der Gemeinderat der Änderung der Verbandssatzung zu und beauftragte die Gemeinderatsvertreter in der Verbandsversammlung dieser zuzustimmen.

 

TOP 5    Energiemonitor 2016 für Bärenthal

Bürgermeister Keller stellte den Energiemonitor 2016 der Netze BW für Bärenthal vor. Dieser spiegelt den Stromverbrauch und die Stromproduktion der vergangenen drei Jahre im gesamten Gemeindegebiet wieder. Der Jahresstromverbrauch ist in Untergruppen aufgeteilt. Die größte Gruppe bildet die Industrie. Dann folgen die Haushalte gefolgt von Elektrowärme und Gewerbe.


TOP 6    Bekanntgabe von Beschlüssen aus der letzten nicht­ öffentlichen Sitzung soweit rechtlich zulässig

Bürgermeister Keller gab bekannt, dass der Gemeinderat der Einstellung von Frau Selina Braun, Nusplingen ab dem 01.09.2017 als Praktikantin im Kindergarten Familie Glücksbär zugestimmt habe.

Entwicklung Stromverbrauch Bärenthal Veröffentlichung der Netze BW zu TOP 5